Das Wetter in Quetzdölsdorf

Tipps und Tricks für den Gärtner

 

Bauernregeln

 

Hinter den oft belächelten Bauernregeln steckt eine jahrhundertealte Tradition. Sie fußt auf langen Beobachtungen und dient einerseits der Wettervorhersage, andererseits sind es aber auch Hilfestellungen dafür, welches Wetter zu bestimmten Gartenarbeiten passt.

 

Eine Auswahl für August


Wenn kurz vor Vollmond

der Sonnenaufgang neblig war,

wird`s Wetter in den nächsten

Tagen warm und klar.

 

Wenn`s zu Joachim (16.08.) regnet

folgt ein warmer Winter.

 

Ist der August hell und heiß,

so lacht der Gärtner im vollen Schweiß.

 

Wie der August heuer war,

so wird sein der nächste Februar.

 

Was ist im August zu tun?

 

Im Gewächshaus wird es an sonnigen Tagen

zu heiß. Schattieren heißt die Devise-

und lüften, lüften, lüften. Wenn Gurken

darin wachsen, ist stets für eine hohe

Luftfeuchtigkeit zu sorgen, indem der

Weg nass gehalten wird.

 

Abgeerntete Beete erholen sich durch

Einsaaten von Gründüngungspflanzen

wie z. B. Gelbsenf oder Inkarnatklee.

 

Falls der Walnussbaum in die richtige

Form gebracht werden soll, ist jetzt

die richtige Zeit dafür.

 

Sind die Erdbeerpflanzen müde?

Länger als 3-4 Jahre sollen Erdbeeren

nicht stehen. Noch ist Pflanzzeit für

frischen Nachwuchs.